Ausblick 21: User Community und das Mobexo-Team

Mobexo User Community

Wir haben in dem nun frisch vergangenen 2020 personell zugelegt und auch 2021 wachsen wir weiter. Allen voran wird unsere aktuelle Mobexo-Doppelspitze, bestehend aus mir und meinem Bruder Dennis, nun dreiköpfig.

Tim Nießen von Lueg unterstützt uns ab diesem Jahr und wird den operativen Bereich übernehmen. Ich kümmere mich in der Rolle als CTO ab jetzt vermehrt um unsere technische Entwicklung und Umsetzung.

Der Fokus liegt ganz klar auf den Anliegen der Fuhrparkleitung und dem Office Management, mit speziellem Augenmerk auf diejenigen, die diese Verantwortung als zusätzliches Ressort übertragen bekommen.

Für uns zählt jeder Kunde, egal ob 20 oder 2.000 Autos im Fuhrpark stehen.

Also geht es in der Entwicklung auch darum, dass wir allen Kunden alles anbieten, das helfen kann, die tagtäglichen Aufgaben einfach, zügig und zufriedenstellend zu erledigen. Kunden können entscheiden, was sie entsprechend ihres Arbeitspensums an uns abgeben möchten.

Man kann also auch nur mit einem Teilbereich einsteigen, so dass Mobexo sich zum Beispiel nur um die Rechnungen oder Tankkarten kümmert, lediglich die Versicherungen übernimmt oder einen Teil der gesamten Flottenfahrzeuge verwaltet.

Da wir nach abgeschlossenem Rahmenvertrag als Pay-Per-Use-Dienstleister funktionieren, bezahlen Kunden auch nur das, was sie in Anspruch nehmen. Es ist für Kunden demnach mit wenig Risiko verbunden, es einfach mit uns auszuprobieren.

Mit aktuell 21 Software-Entwickler:innen haben wir genug Power, um unsere Plattform entsprechend der Anforderungen der Mobexo-Community zu gestalten.

Und da sind die Product Owner:innen, sowie Designer:innen noch nicht miteingerechnet.

Uns ist dieses Jahr wichtig, das gesamte System noch näher an unseren Kunden und auf Basis ihrer Wünsche zu entwickeln.

Für jede Funktion gilt: Wir programmieren es, weil unsere Kunden es brauchen. Und wenn die User Community es für gut befindet, bleiben wir dran. Darum ist uns Kritik und Feedback wichtig, weil wir uns stetig verbessern und all unsere Nutzer:innen glücklich machen wollen, egal ob Entscheider:innen, Fuhrparkleitung oder Fahrer:innen.

Das beinhaltet auch, dass die Nutzer:innen wissen, wer ihre Kontaktperson ist und wie die Abläufe bei uns sind.

Neben meinem Bruder Dennis stehen Sarah Adrian, Tanja Lucic und Wolfgang Borkowski in der direkten Kommunikation mit unseren Kunden.

Als Fahrzeugexpert:innen stellen sie die Warenkörbe zusammen und liefern alle Informationen, die man benötigt, um den richtigen Wunschwagen auswählen und bestellen zu können.

Des Weiteren sind wir in unserer Kommunikation darauf bedacht, dass wir nach und nach Content zur Verfügung stellen, der neben Best-Practice-Szenarien, auch typische FAQs, sowie unsere Prozesse für Kunden und Interessierte darlegt.

Mit einem Mobexo, das in seinen fachlichen Kompetenzen wächst, wollen wir damit in einen Dialog mit unseren Nutzer:innen kommen, um die bestmögliche Erfahrung für alle Beteiligten zu schaffen.

Starten Sie gut ins neue Jahr, Ihr Thorsten Podlech